Düsseldorfer Schüler fiebern dem Grand Slam entgegen

Nachdem das deutsche Judo-Highlight, der Judo Grand Prix ab diesem Jahr zu einem Grand Slam hochgestuft wurde, sind alle Judokas aus Düsseldorf und Umgebung noch gespannter als früher auf das Großereignis.

20.02.2018 von [Harry Neuhaus]

Schon fast traditionell startete das zugehörige Düsseldorfer Rahmenprogramm mit dem Auftakt der Judo-Schulmeisterschaft an der Martin-Luther-Grundschule. Wie im vergangenen Jahr nahm die gesamte judobegeisterte Schule an dem "Japanischen Sumo-Turnier" teil. Tatkräftige Hilfe bekam Trainerin Ulrike Neuhaus von allen Lehrerinnen und Lehrern der Schule. Mit großem Spaß und Ehrgeiz kämpften alle Jungen und Mädchen von der 1. bis zur 4. Klasse um die begehrten Klassenpokale. Sieger des Turniers wurde die Klasse 4B, die mit insgesamt 40 Einzelsiegen die anderen hinter sich lassen konnte. Den Sonderpokal für die meisten Einzelsiege ging an die Klasse 2B. Einige der Schüler werden am Wochenende beim Grand Slam zuschauen, um zu erleben, was die Großen alles so können.