Der erste Grand Slam in Deutschland bedeutet für mich...

In der Rubrik „Der erste Grand Slam in Deutschland bedeutet für mich…“ lassen wir einige unsere Nationalmannschaftsathleten zu Wort kommen uns stellen sie mit einem kurzen Steckbrief vor.

29.01.2018

Heute lassen wir Maike Ziech zu Wort kommen. Die angehende Bundespolizistin freut sich auf ihren ersten Grand Slam…und das gleich vor heimischem Publikum. Nach schweren Verletzungen vor einigen Jahren hat sich im sprichwörtlichen Sinne wieder zurückgekämpft und misst sich in Düsseldorf mit der Weltelite des Judosports. Wir drücken die Daumen!

 

Steckbrief:

  • Name: Maike Ziech
  • Geburtstag: 10.09.1993
  • Verein: BS Yamato Hürth
  • Landesverband: NRW
  • Gewichtsklasse: -78 kg
  • Beruf: Bundespolizistin
  • Größte Erfolge: 1. Platz European Open in Minsk (2015), 3. Platz Sommer-Universiade (2017)

Weitere Informationen zu ihrer bisherigen Karriere und nationalen und internationalen Erfolgen könnt ihr auf www.judoinside.com abrufen. Auf Facebook könnt ihr ihre offizielle Fanpage "liken" und seid immer "up to date". 2018 geht die Athletin aus NRW hoch motiviert an, aber seht selbst... 

Wenn ihr Maike Ziech und ihre Nationalmannschaftskollegen live auf der Matte in Düsseldorf sehen wollt, sichert euch jetzt Tickets unter www.judo-grandslam.de/tickets