Der erste Grand Slam in Deutschland bedeutet für mich...

Klaus Mueller

In der Rubrik „Der erste Grand Slam in Deutschland bedeutet für mich…“ lassen wir einige unsere Nationalmannschaftsathleten zu Wort kommen uns stellen sie mit einem kurzen Steckbrief vor.

26.01.2018

Am heutigen Freitag beginnen wir mit Mascha Ballhaus. Als junge Athletin wird sie die beeindruckende Atmosphäre im ISS Dome in Düsseldorf "aufsaugen" und genießen. Gemeinsam mit ihrer Zwillingsschwester Seija rockt sie aktuell die Judowelt. Ihr Statement passt zu dieser Vermutung, Stimmung genießen und alles geben:

 

Steckbrief:

  • Name: Mascha Ballhaus
  • Geburtstag: 27.07.2000
  • Verein: TH Eilbeck
  • Landesverband: Hamburg
  • Gewichtsklasse: -48 kg
  • Beruf: Schülerin
  • Größte Erfolge: Vizeweltmeisterin der U18 (2017)

Weitere Informationen zu ihrer bisherigen Karriere und nationalen und internationalen Erfolgen könnt ihr auf www.judoinside.com abrufen. Im Rahmen des "Juniorteam-Spotlights" wurden sie auch schon porträtiert -> Hier entlang...

Wenn ihr Mascha Ballhaus und ihre Nationalmannschaftskollegen live auf der Matte in Düsseldorf sehen wollt, sichert euch jetzt Tickets unter www.judo-grandslam.de/tickets

 

Fotos: Titel: Klaus Müller/Text: EJU